Eigene Deckungskonzepte

Für Projektierer und Generalübernehmer ist eine korrekte und vollständige Risikoerfassung unabdingbar.

Bei der Risikoermittlung ist u.a. zu unterscheiden, ob die Projektierung und Errichtung für das eigene Anlagenvermögen oder für fremde Betreibergesellschaften ohne kapitalmäßige und/oder personelle Verflechtungen erfolgt. Beeinflusst wird die Höhe der Versicherungsbeiträge auch dadurch, dass die WEA-Anlagentechnik sowohl vom Generalübernehmer als auch von Betreibergesellschaften beim Hersteller eingekauft werden kann. Entsprechend unterschiedlich ist der Umsatz des Generalübernehmers im Verhältnis zum Risiko zu bewerten. Nur wenn die Risiken richtig erfasst sind, können passende Versicherungslösungen erarbeitet und angeboten werden. Fakt ist: eine einfache Bauherrenhaftpflichtversicherung ist für Generalübernehmer nicht ausreichend.

 Ihr Vorteil durch EVK:

EVK unterstützt Sie bei der korrekten und vollständigen Erfassung des Risikos, kennt die passenden Lösungen für die unterschiedlichen Geschäftsmodelle und verfügt über leistungsstarke EVK-eigene Deckungskonzepte.

Ihr(e) Ansprechpartner

Katrin Lülsdorff

Erneuerbare Energien Service

Industrie & Gewerbe

Kauffrau für Versicherungen und Finanzen
Tel. 02938 / 9780 – 37
luelsdorff@evk-oberense.de

Annika Vollmer

Erneuerbare Energien Service

Industrie & Gewerbe

Versicherungsfachwirtin (IHK)
Tel. 02938 / 9780 – 28
vollmer@evk-oberense.de