Lückenloser Versicherungsschutz

Die Nutzung der oberflächennahen und der tiefen Geothermie zählt in ihrer Komplexität und aufgrund  ihrer großen möglichen Schadenfolgen zu den herausforderndsten Versicherungsobjekten im Bereich der Erneuerbaren Energietechnologien. Im Vordergrund steht vor allem die Sicherheit der Bevölkerung im Bohrungsgebiet, der Schutz ihres Eigentums und des Grundwassers. Angefangen bei der Exploration, den ersten mobilen seismischen Untersuchungen über die Bohrphase bis hin zum Dauerbetrieb des Geothermie-Kraftwerks ist daher lückenloser Versicherungsschutz notwendig.

Die Anforderungen der Versicherungsgesellschaften an die Voraussetzungen für die Deckung geothermaler Projekte sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Wir unterstützen Sie bei der Verwirklichung Ihres Geothermie-Projekts in den Verhandlungen mit den Risikoträgern und in der passenden Ausgestaltung des Versicherungsschutzes.

Ihr(e) Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jens Prange

Prokurist  & Innendienstleiter 

Biomasse

Technischer Underwriter (DVA)
Tel. 02938 / 9780 – 19
prange@evk-oberense.de