Preissteigerungen und Versicherungsschutz

Stahlrohre Preissteigerung
20. Juni 2022

Als erstes hat es wohl das Bauhandwerk gespürt: enorme Preissteigerungen bei benötigten Materialien. Inzwischen ist das Problem in quasi jeder Branche und den meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen angekommen. Die Situation ist für Unternehmen in vielfacher Hinsicht problematisch: Benötigtes Material kann nicht geliefert werden. Wer Material bzw. Waren bekommt, muss diese viel teurer bezahlen. Und die Mehrkosten müssen zwangsläufig an den Kunden weitergegeben werden. Hinzu kommt ein Problem, das nicht ganz so offensichtlich ist: die Auswirkungen der Preissteigerungen auf Ihren Versicherungsschutz.

Ihre gewerbliche Inhaltsversicherung bietet Schutz für die betriebliche Einrichtung, Waren, Vorräte und Gegenstände, sofern dafür kein spezieller, separater Schutz gewählt wurde. Dabei setzt der Versicherer voraus, dass in Ihrer Inhaltsversicherung die Gesamtwerte abgesichert sind. Die Versicherungssumme muss also zu den tatsächlich vorhandenen Neuwerten passen. Stimmt sie nicht mehr, weil eben die Preise explodiert sind oder es zusätzliche Anschaffungen gab, droht eine Unterversicherung. Das Problem: Im Schadenfall wird grundsätzlich nur in dem Verhältnis erstattet, zu dem Sie auch versichert sind.

Mehr erfahren

Neue Newsletterausgabe für Gewerbekunden

Einbrecher mit Taschenlampe in Gebäude
2. Juni 2022

Unser Newsletter für Gewerbekunden im Juni dreht sich komplett um das Thema Einbruch-Diebstahl. Jetzt im Sommer? Ja, genau dann. Denn falls Sie Ihre Sicherheitsvorkehrungen noch verbessern müssen, dann ist jetzt die richtige Zeit dafür. Im Newsletter nehmen wir den Versicherungsschutz in dieser Sparte für Unternehmen unter die Lupe. Wir beantworten Fragen wie: Was ist Einbruchdiebstahl überhaupt? Wie kann ich meinen Betrieb dagegen versichern? Für welche Unternehmen ist das sinnvoll? Wie kann ich mein Unternehmen zusätzlich vor Einbrüchen schützen? Neben Unternehmen beleuchten wir das Thema Einbruch-Diebstahl auch im Zusammenhang mit Photovoltaikanlagen. Denn hier ist es so aktuell wie nie, haben in den vergangenen Jahren die Diebstähle im Zusammenhang mit Solaranlagen doch deutlich zugenommen. Mehr erfahren

Neue Ausbildungsordnung

Schulung Auszubildende mit Annika Vollmer
13. Mai 2022

Die Ausbildung im Versicherungswesen wurde neu geregelt. Ab dem 1. August 2022 tritt ein neues Berufsbild in Kraft. Ziel der neuen Ausbildungsordnung ist es unter anderem, die digitalen Kompetenzen und entsprechende kommunikative Fähigkeiten der Azubis zu stärken. In diesem Zusammenhang wird eine ganzheitliche und nachhaltige Beratung in den Fokus gestellt. In diesem Zuge ändert sich auch die Bezeichnung. Diese lautet nicht mehr „Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen – Fachbereich Versicherungen“, sondern „Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzanlagen“. Mit der Titeländerung geht auch eine wesentliche Neuerung einher: Jeder Azubi erhält beim Abschluss demnächst automatisch den Titel „Finanzanlageberater gemäß §34f“. Dafür war bislang eine separate Prüfung notwendig.

Mehr erfahren

Marius Janning ist neuer stellvertretender Abteilungsleiter

Marius Janning beim Telefonat
10. Mai 2022

Mit Wirkung zum 01.05. hat unser Kollege Marius Janning die Funktion des Stellvertretenden Leiters der Abteilung Erneuerbare Energietechnologien übernommen. Die neu geschaffene Stellvertreterposition ist logische Konsequenz des stetigen Wachstumskurses von EVK. In den vergangenen Jahren hat EVK viele neue Kunden, die in den Bereichen Windenergie, Photovoltaik und Speichertechnologien tätig sind, hinzugewonnen. Gleichzeitig wird in Zukunft durch die Energiewende, den gesellschaftlich und politisch gewünschten Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung weiteres personelles Wachstum nötig sein. Gemeinsam mit Abteilungsleiter Marcel Riedel führt Marius Janning ein derzeit zehnköpfiges Mitarbeiterteam, für das wir ständig Verstärkung suchen.

Mehr erfahren

Privatkunden-Newsletter im Mai

Schmetterlinge auf Blüten
2. Mai 2022

Unser Mai-Newsletter für Privatkunden steht ganz im Zeichen des Themas Frühling. Wir checken für Sie den notwendigen Versicherungsschutz für den Start der Draußen-Saison und nehmen u.a. die Privathaftpflicht-, die Unfall- und die Hausratversicherung unter die Lupe. Darüber hinaus geben wir Ihnen Tipps, wie Sie im Falle eines Wildunfalls am besten vorgehen. Weitere Themen des Newsletters sind der Versicherungsschutz für aufgenommene Flüchtlinge aus der Ukraine sowie die THG-Prämie für Elektroautos, die es Ihnen ermöglicht, mit Ihrem Elektroauto mehrere Hundert Euro jährlich zu verdienen.

Mehr erfahren