Mitarbeiterin mit Weiterbildungssymbol Underwriter

Underwriter: Weiterbildung ausdrücklich erwünscht

veröffentlicht um 10:22 am 13. Juli 2020

Interne Schulung UnderwriterWer beim EVK arbeitet, der muss sich regelmäßig weiterbilden. Das geht gar nicht anders. Denn im Gegensatz zu vielen Versicherungsagenturen oder kleineren Maklerhäusern verarbeiten wir nur wenig Standardgeschäft. Die Kombination aus Gewerbe- und Industriekunden, Privatkunden sowie Anfragen aus dem Bereich Erneuerbare Energien bringt viel Abwechslung mit sich, erfordert aber auch fundiertes Fach- und Spezialistenwissen. Um allen Risiken und Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden und fachlich auf dem neuesten Stand zu sein, müssen wir uns regelmäßig schulen und fortbilden. EVK fördert dies ausdrücklich und unterstützt uns dabei auch finanziell.

Weiterbildung zum Underwriter

In den Abteilungen für Erneuerbare Energien und für Gewerbe- und Industriekunden erfolgt die gezielte Weiterbildung über den sogenannten Underwriter. Dieser wird für alle gängigen Versicherungszweige angeboten: für technische Versicherungen genauso wie für Haftpflicht-, Transport- sowie Lebens- und Krankenversicherungen. Aufgrund unserer betrieblichen Ausrichtung sind für uns die Weiterbildungen zum Haftpflicht- und zum technischen Underwriter optimal. Bislang haben sich bei EVK drei Mitarbeiter zum technischen Underwriter und eine Kollegin zum Haftpflicht-Underwriter ausbilden lassen. Drei weitere Kollegen befinden sich aktuell in der Weiterbildung zum technischen Underwriter.

Inhalte der Underwriter-Fortbildung

Beim Underwriter handelt es sich um einen einjährigen, berufsbegleitenden Spezialisten-Studiengang mit rund 200 Unterrichtsstunden. Je nach Versicherungszweig werden Themen wie branchenspezifische Risiken und Schutzmaßnahmen erläutert, einzelne Versicherungsprodukte für spezielle Branchen besprochen und die entsprechenden Gesetzestexte analysiert. Beim technischen Underwriter stehen beispielsweise die Grundlagen von Brand- und Explosionsschutz und Schadenverhütung auf dem Stundenplan. Inhalte sind auch die Risikoanalyse sowie Underwriting und Vertragsgestaltung bei Feuer- und technischen Versicherungen. Beim Haftpflicht-Underwriter geht es insbesondere um die Risikoanalyse sowie branchenspezifische Haftungs- und Deckungsmodelle, beispielsweise die Haftung und Versicherung von Warenhändlern, im Baugewerbe, im IT-Bereich oder auch bei Ärzten, Krankenhäusern und Pharmaherstellern. Darüber hinaus stehen Themen wie Umwelthaftung und Vermögensschadenhaftpflicht im Lehrplan. Beide Weiterbildungszweige arbeiten zur Veranschaulichung mit vielen Schadenbeispielen, die tatsächlich bei den Versicherern angemeldet wurden.

Vorteile des Underwriters in der Praxis

Beratung Sachbearbeiter mit KundenDiese Studiengänge haben sich für uns als Weiterbildungsform auf jeden Fall bewährt. Wir sind dadurch in der Lage, mit unseren Kunden noch zielgerichteter über ihre Risiken zu sprechen. Denn die erlernten Inhalte ermöglichen es uns, die Betriebsabläufe fachgerecht zu analysieren, Risikoschwerpunkte zu erkennen und zu beurteilen. Darüber hinaus können wir für unsere Kunden im Kontakt mit dem Versicherer den bestmöglichen Versicherungsschutz erarbeiten und natürlich auch im Schadenfall mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Underwriter-Weiterbildungen sind aber nur ein Baustein im Rahmen des Personalentwicklungsplanes von EVK. Natürlich wird auch die Teilnahme an Fachtagungen und -seminaren, Webinaren und Inhouse-Schulungen unterstützt. Denn eines ist klar: Ohne Expertenwissen geht es beim EVK nicht. Egal ob im Industrie- und Gewerbebereich oder in der Abteilung Erneuerbare Energien.

Porträtbild Underwriter Annika Vollmer

Die Autorin:

Annika Vollmer ist Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen (IHK), Technischer Underwriter (DVA) und hat bereits ihre Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen beim EVK absolviert. Seit 2014 betreut sie Industrie- und Gewerbeunternehmen und ist zudem Ansprechpartnerin für Dienstleister im Bereich Erneuerbare Energien.

02938 / 9780-28 , vollmer@evk-oberense.de