Ausbildung Prüfungsvorbereitung

Abschlussprüfung - der Endspurt

veröffentlicht um 4:00 am 10. Mai 2021

Kaum zu glauben. Aber bald ist es nicht mehr weit bis zum Abschluss meiner Ausbildung. Im Mai steht die schriftliche Prüfung an, danach die mündliche. Jetzt heißt es noch mal lernen, lernen, lernen und üben, üben, üben. VEMA Azubi Schulungen PlakatZum Glück bin ich dabei nicht auf mich allein gestellt. Zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung besuche ich die Seminare der BWV. Das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft unterstützt mit dem Überbetrieblichen Unterricht die Versicherungsunternehmen bei der Umsetzung der Ausbildung. Es gibt sowohl Präsenz- als auch Onlineseminare, die die grundlegenden Kenntnisse für eine erfolgreiche Zwischen- und Abschlussprüfung vermitteln, aber auch Versicherungsprodukte anhand der Bedingungen und Tarife behandeln. EVK übernimmt für alle Seminare die kompletten Kosten. Hinzu kommen Webinare unseres Genossenschaftspartners VEMA sowie die zahlreichen Schulungsunterlagen, die mir meine Ausbildungskoordinatorin Annika zur Verfügung gestellt hat. Und meine Kollegen und Kolleginnen unterstützen mich wie immer auch tatkräftig bei der Aufarbeitung des Gelernten.

Gesprächssimulationen zur Vorbereitung

Unterlagen Beratungsgespräch UnfallversicherungAuch bei der Vorbereitung auf die mündliche Prüfung gibt’s Unterstützung. Diese Prüfung gliedert sich in zwei Teile: das Kundenberatungsgespräch und das fallbezogene Fachgespräch. Für beide Themen organisiert meine Ausbildungskoordinatorin mindestens zwei Gesprächssimulationen. Für das Kundenberatungsgespräch habe ich mir die Unfallversicherung als Sparte ausgesucht. 20 Minuten vor einem simulierten Prüfungsgespräch erhalte ich einen fiktiven Fall, zu dem ich dann eine Beratung durchführen muss. Ganz schön aufregend das Ganze. Aber auch sehr hilfreich, denn mit ein bisschen Übung fällt es leichter, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und die richtigen Fragen und Antworten zu finden.

Perfekt vorbereitet auf die Abschlussprüfung

Beratungsgespräch AusbildungDas eigentliche Beratungsgespräch dauert dann ebenfalls 20 Minuten. Als Kunde fungiert meist ein Kollege, damit sich meine Ausbildungsbetreuer ganz auf mich und meine Vorgehensweise konzentrieren können. Und das tun sie wirklich: die Zeit wird genau mit der Stoppuhr erfasst und meine Beratung per Handy aufgenommen. So kann ich im Nachgang genau sehen, was schon gut funktioniert hat und wo noch Verbesserungsbedarf besteht. Denn an jedes Übungsgespräch schließt sich noch eine ausführliche Auswertung an. Das gilt natürlich auch für das fallbezogene Fachgespräch. Hier werden die Reporte besprochen, die ich während meiner Ausbildung angefertigt habe. Das war zum einen eine Umdeckungsaktion von bestehenden Photovoltaikanlagen und zum anderen eine Aktion zum Thema Pflegetagegeld.

vierblättriges KleeblattJetzt liegt es an mir, die Prüfungen erfolgreich hinter mich zu bringen und an euch, mir dabei die Daumen zu drücken! Ach ja, und wenn Ihr selber noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz seid: meiner wird ja bald frei. Also bewerbt euch bei uns und helft mit, die Zukunft zu versichern!

Porträtbild Donjeta Aliaj

Die Autorin:

Donjeta Aliaj absolviert seit 2018 ihre Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen beim Enser Versicherungskontor. Im Blog betreut sie die Azubi Welt.

02938/9780-0, aliaj@evk-oberense.de